Sitzungsergebnisse

Datenschutzgrundverordnung

Ihre Daten in sicheren Händen.

Das Hosting der Anwendung erfolgt auf Servern in Deutschland und entspricht damit den Anforderungen der DSGVO. Bei unserem Rechenzentrum setzen wir auf einen erfahrenen Dienstleister und seine bewährte Infrastruktur.

Vermeidung unnötiger Daten

Einer der wichtigsten Punkte bei Fragen der Datensicherheit ist das Minimalprinzip. voteSCOPE erfasst nur Daten, die zur Erbringung der Dienstleistung notwendig sind. Personenbezogene Informationen zu Wahlen werden regulär 30 Tage nach dem Ende einer Sitzung aus der Datenbank entfernt. (Pseudonymisierung)

Das Ergebnis der Wahl bleibt damit nachvollziehbar. Weitere Details zur Sitzung können Sie selbst über den Sitzungsbericht sichern.

Keine Speicherung von IP-Adressen

voteSCOPE speichert keine IP-Adressen von Personen die ihr Stimmrecht ausüben. Die Verarbeitung findet auf eigenen Servern von voteSCOPE statt.

Verfügbarkeit von voteSCOPE

Die Verfügbarkeit von voteSCOPE liegt im Jahresmittel bei ca. 99,9 %. Die vereinbarten Servicelevel stellen sicher, das auch bei einem Ausfall der Dienst zügig wieder zur Verfügung steht.

« Zur Startseite